Café im Bahnhof

CaféDas Bahnhofscafé öffnet Samstag, Sonn- und Feiertage 14-18 Uhr von 1. Mai bis 30. September. Wir bieten unseren Gästen hausgemachte Kuchen und einmal monatlich Konzert oder Tanz.

 

Spezialitäten: Obst-Kuchen mit Früchten aus dem eigenen Garten, Schoko-Orange-Torte, Buchweizen-Kirsch-Kuchen (ohne Gluten),  Käse-Kuchen, Birne-Ingwer-Kuchen, Mohn-Quitte-Kuchen.

 

Zu Lausitzer Pils oder Baruther Wein gibt es bei uns Stulle:

Das Brot, das wir für unsere Bahnwärter-Stullen verwenden, stammt aus der Merzdorfer Landbäckerei und ist ein Sauerteig geführtes Roggen-Mischbrot.  Wurst und Schmalz beziehen wir bei der Landfleischerei Neumann aus Petkus. Käse und Milch kommt von der Bio-Molkerei Münchehofe.

 

Außerdem rühren wir gerne in Suppentöpfen und bieten Ihnen Rinder-Topf und Gemüse-Suppen. 

 

Im alten Stellwerk  finden 30 Gäste Platz. Im alten Güterschuppen mit Ausblick nach drei Seiten können 20 Gäste gemütlich sitzen.

 

Besonders beliebt sind die Tische auf der alten Laderampe umgeben von Fliederbüschen.

 

 

Sitzplätze im Güterschuppen